Stimmungsbild für Gabriela Reuter-Schafroth Profilbild von Gabriela Reuter-Schafroth

Gabriela Reuter-Schafroth

* 12.01.1960
04.12.2016
Jona

1 Traueranzeige
zuletzt besucht am 20.09.2020
19.512 Besucher

Anzeigen

Traueranzeigen (1)

 
Ausgabe vom 10.12.2016 ZürichseeZeitung, ZSZ

Kerzen (17)

Es werden die aktuellsten 10 von 17 Geschenke angezeigt.
Kerze entzünden
 
12.01.2020 um 14:44 | Marcel

Heute ist Dein Geburtstag. 3 Jahre ist es nun her. Der Kampf geht weiter.

24.12.2018 um 18:49 | Marcel

Die AXA schert sich einen Dreck um Deinen letzten Willen. Das ist ein Tritt ins Gesicht bei jemandem, der schon am Boden liegt. Nun ist meine Todessehnsucht entgültig verschwunden. Jetzt bin ich im Kampfmodus

12.01.2018 um 11:18 | Marcel

Heute ist dein Geburtstag. Du bekommst Glückwünsche von Menschen, die es nicht wissen. Das ist auch gut so. Denn in ihren Köpfen lebst du immer noch. Der Tod beendet ein Leben, nicht aber eine Beziehung, die in der Seele des Überlebenden um eine Lösung ringt, welche sie vielleicht nie findet.

04.12.2017 um 11:20 | Marcel

Das erste Jahr ohne Dich Es tut immer noch genau gleich weh Nichts ist mehr, wie es einmal war. Deine Sachen wegzugeben ist immer wieder ein Abschied in Raten Menschen die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

08.11.2017 um 14:48 | Marcel

Abendessen helfen nicht gegen Einsamkeit

08.09.2017 um 08:20 | Marcel

Heute vor 30 Jahren haben wir im Café Mandarin abgemacht Der Grund war eine verlorene Wette. Ein Jahr später haben wir geheiratet. Gewettet haben wir immer wieder. Es gab nur Gewinner.

30.06.2017 um 17:01 | Marcel

Tränen sind die besten Freunde, sie kommen auch dann, wenn andere dich längst verlassen haben.

04.06.2017 um 23:11 | Marcel

Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann, man soll das auch gar nicht versuchen; man muss es einfach aushalten und durchhalten; denn wenn die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt, bleibt man durch sie miteinander verbunden. Dietrich Bonhoeffer

27.05.2017 um 20:12 | Marcel

Der erste Grillabend ohne dich. Ich sitze alleine auf dem Balkon. Der Ausblick auf See und Berge macht es noch trostloser. Das Leben ist wirklich nichts für Feiglinge. Ich vermisse Dich so sehr.

04.05.2017 um 15:52 | Marcel

Meine Welt ist vor 5 Monaten stehen geblieben. Auf einen Schlag ist nichts mehr, wie es war. Die Stille wird mit der Zeit hörbar. „Das schönste Denkmal, dass ein Mensch bekommen kann, steht nicht auf irgend einem Platz, sondern im Herzen seiner Mitmenschen.“ Albert Schweitzer

Kerze entzünden